Nähzeitschriften

Wer sich seine Kleidung selbst nähen möchte, ist meist auf der Suche nach den passenden Schnittmustern. In einer Nähzeitschrift gibt es für jede Gelegenheit das passende Modell.  Wir haben für Sie den Test gemacht und die  wichtigsten Fakten der im Handel erhältlichen Nähzeitschriften verglichen. Hier nun die von uns getesteten 9 Nähzeitschriften:

1. Burda Style:

NähzeitschriftDie Burda Style ist eine Nähzeitschrift vom Burda Verlag. Sie ist nicht nur irgendeine Nähzeitschrift, nein sie ist DIE Nähzeitschrift schlechthin. Sie war die erste ihrer Art und ist nun seit 1950 im Handel erhältlich. Die Schöpferin Aenne Burda hatte damals die Idee die neuste Mode auch für die normalen Frauen erreichbar zu machen und legte den Schnittmusterbogen mit vielen Modellen zum nachnähen in ein Heft zum kleinen Preis. Bis heute wird die Nähzeitschrift vom Burda Verlag publiziert. Sie erscheint monatlich und kostet 7,90 €.

 Direkt zur Burda Style auf Amazon

Das Magazin hat durchschnittlich ca. 98 Seiten plus Schnittmusterheft. Darin finden sich rund 32 Modelle. Die meisten sind für die Größen 36-44 ausgelegt.  Die Schnitte beschränken sich nicht auf Damenmodelle (welche allerdings den Großteil ausmachen), sondern es gibt ab und zu auch Kinder- oder Herrenmodelle sowie selten Strickmodelle. Außerdem gibt es in jeder Zeitschrift auch ca. 6 Plusmodelle für die Größen 44-52. Auch besondere Schnitte, wie Retromodelle oder ein Designerschnitt findet man oft in der Nähzeitschrift. Die Schnitte sind teilweise sehr einfach („super easy“) und für Anfänger geeignet, aber auch schwere Schnitte für Profis finden sich als sogenanntes „Masterpeace“ in der Nähzeitschift.

Hier ein Einblick in die Ausgabe 04/2020 der Burda Style: 

Burda Style richtet sich eher an Frauen ab ca. 20 Jahren. Das bewährte Design wird mit ansprechenden Fotos begleitet. Hier finden Sie modische,  teils ausgeklügelte Schnitte, welche elegant und fürs Büro geeignet,  manchmal aber auch sportlich und leger für Freizeit gedacht sind. Außerdem gibt es saisonale Modelle zu Fasching, Oktoberfest und Hochzeit. Die Auswahl ist groß. Ob Jacken/Mäntel, Oberteile, Röcke, Kleider oder Hosen – für jeden Geschmack ist etwas dabei! Die meisten Schnitte sind für feste Stoffe/Webware ausgelegt. Neben den Schnitten finden sich in der Nähzeitschrift auch Lifestyleseiten, passende Schuhe und Accessoires für die Modelle, Kosmetikprodukte und manchmal auch Backrezepte. Außerdem wird immer ein Designer vorgestellt. Nähtipps und eine bebilderte Nähschule für ein Modell sind ebenfalls enthalten, wie das Nähen von Accessoires gezeigt wird. Die Nähanleitungen beinhalten viele Fachbegriffe und sind daher für Anfänger manchmal schwer verständlich. Allerdings finden Sie im Schnittmusterheft auch Erklärungen zu vielen Begriffen, so dass Sie nach kurzem reinlesen gut durchstarten können.

 Direkt zur Burda Style auf Amazon

2. Ottobre design Woman:

Verlag dieser Zeitschift ist der Studio Tuumat Oy in Finnland. Die Nähzeitschrift umfasst ca. 34 Seiten inklusive der Nähanleitungen. Der Preis beträgt 10,15 € und sie erscheint zwei Mal jährlich.  Fast alle Modelle finden Sie in den Größen 34 bis 52 in diesem Magazin. Es werden durchschnittlich 19 Modelle  je zur Hälfte aus festem und aus elastischen Stoffen angeboten.  Das Design ist ansprechend und die Modelle sind für Frauen ab ca. 20 Jahren geeignet. Die Kleidung ist eher für Freizeit, aber auch fürs Büro ausgelegt. Werbung für Lifestyle-Produkte oder Ähnliches suchen Sie in dieser Nähzeitschrift vergebens, da sie sich rein auf die Schnitte konzentriert ohne Schnickschnack.

 Direkt zur Ottobre design Woman auf Amazon

Einblick in die Ottobre design Woman Ausgabe 05/2019:

Wenn Sie von der Ottobre design Woman genau so begeistert sind wie wir, können Sie sich auch direkt ein Abo bestellen:

Direkt zum Abo der Ottobre design Woman auf Amazon

3. My Image:

NähzeitschriftDie Nähzeitschrift My Image wird vom  niederländischen Verlag Made by Oranges verlegt. Die Zeitschrift umfasst 66 Seiten inkl. Nähanleitungen. Die Nähanleitungen finden Sie auf Englisch, Niederländisch, Deutsch, Französisch und Spanisch im Heft. Zwei Mal im Jahr erscheint My Image zum Preis von je 6,95 €. In der Nähzeitschrift finden Sie rund 17 Schnitte und 3 Onlineschnitte zum Download. Die Kleidungsstücke werden auf großen Fotos ohne jeglichen Beschreibungstext vorgestellt. Die Originalstoffe können bestellt werden und es werden sogar noch weitere Stoff Varianten von diesen gezeigt, die ebenfalls bestellt werden können.

Die Nähanleitung ist kurz aber vollständig. Sie wird für Anfänger wahrscheinlich schwieriger umzusetzen sein. Einige Modelle werden in einem Tutorial mit teilweise bebilderter Nähanleitung gezeigt. Die Größen variieren von Modell zu Modell. Die meisten Schnitte sind in den Größen 34-50 und 36-52. Einige Schnitte finden Sie in den Größen 34-48 bzw. 52, sowie ein Onesize Modell. Die Nähzeitschrift eignet sich besonders für Frauen ab ca. 20 Jahren. Die Modelle fallen eher klassisch aus und sind sehr gut fürs Büro geeignet.  Seiten für Lifestyle Produkte suchen Sie in diesem Heft vergebens, es kommt sehr gut ohne Werbung aus.

Direkt zur My Image Nähzeitschrift

4. La Maison Victor:

Nähzeitschrift

La Maison Victor wird vom Verlag ROULARTA MEDIA GROUP NV seit 5 Jahren  publiziert. Die Nähzeitschrift umfasst ca. 138 Seiten inklusive Nähanleitungen. Sie kostet 53,70 € im Abo und erscheint alle 2 Monate. Im Heft finden sich ca. 13 Modelle, davon 2 Strickmodelle. Es sind hauptsächlich Schnitte für Damen, aber auch für Kinder und auch Männer enthalten. Die Modelle sind elegant/raffiniert fürs Büro oder für die Freizeit geeignet.

Die Größen variieren je nach Modell von 30 bis 48 oder 34 bis 56 bei den Damen. Bei den Herren geht der Schnitt von XXS bis XXL und bei den Kindern von 92 bis 152 bzw. 176. Mehrere Bilder zeigen die Kleidungsstücke im Detail. Ausführliche Stoffempfehlungen für die einzelnen Modelle gehören zu dieser Nähzeitschrift, wobei sich die Anzahl der Stoffe aus Webware und Maschenware etwa die Waage hält. Auch die Originalstoffe aus dem Heft können teilweise bestellt werden. Die bebilderten Schritt für Schritt Nähanleitungen sind gut für Anfänger geeignet. Anleitungen zum nähen verschiedener Accessoires sind genauso enthalten, wie Fotos von Lesern, die Modelle aus der Zeitschrift genäht haben. Ebenso wird ein Nähzimmer einer Leserin vorgestellt. Der Schnittmusterbogen wird ausführlich und bebildert erklärt. Trend- und Lifestyle-Seiten mit den dazugehörigen Produkten runden dieses Nähmagazin ab.

 Direkt zur La Maison Victor Nähzeitschrift auf Amazon

5. Nähstyle:

Nähzeitschrift

Diese Nähzeitschrift wird vom OZ Verlag verlegt und erscheint 4 Mal im Jahr. Sie bietet nach eigenen Angaben „Schnittmuster, Trends und Wohlfühlmode aus aktuellen Stoffen“. Für einen Preis von 7,90 € bekommen Sie 55 Seiten inkl. Nähanleitungen. In der Zeitschrift finden sich Schnittmuster für ca. 24 Modelle und 4 Accessoires. Die Größen gehen von 38 bis 48, einige wenige Modelle gehen teilweise sogar bis 50/52. Auf den Fotos werden die Modelle in den geeigneten Kombinationen gezeigt. In der Nähzeitschrift  finden sich nur Modelle für Frauen, überwiegend für elastische Stoffe.

Die Originalstoffe können hier sogar bestellt werden. Die einzelnen Schnitte eignen sich besonders für den Alltag aber auch teilweise fürs Büro. Frauen ab ca. 30 Jahren zählen zu der Zielgruppe dieses Magazins. Die Nähanleitungen sind verständlich formuliert und es befinden sich keinerlei Lifestyle-Seiten in dieser Nähzeitschrift.

 Direkt zur Nähstyle Nähzeitschrift auf Amazon

6. Burda easy: 

NähzeitschriftDie Burda easy wird vom Burda-Verlag publiziert. Diese erscheint zweimal jährlich und umfasst ca 66 Seiten. In dieser Nähzeitschrift finden Sie durchschnittlich 18 Modelle in den Größen 34 bis 44. Sie kostet 6,90 €. Die bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen machen es für Anfänger besonders einfach die trendigen Modelle nachzuarbeiten. Der Schnittmusterbogen ist besonders übersichtlich gestaltet. Jedes Modell kann einzeln herausgeschnitten werden, sodass sofort los genäht werden kann. Am Anfang gibt es noch mal eine Erklärung der wichtigsten Nähbegriffe.

Die einzelnen Modelle werden auf mehreren Bildern vorgestellt. Darauf folgt bereits die Nähanleitung mit bebilderter Schritt-für-Schritt-Erklärung. Die Mehrheit der Schnitte sind für Stretchstoffe ausgelegt. Außerdem finden Sie in dieser Nähzeitschrift einige wenige Seiten mit Werbung bzw. Lifestyle Produkten. Die Kleidungsstücke sind bereits für Jugendliche geeignet. Die einzelnen Modelle sind lässig und trendig. Daher sind Sie darin sowohl in der Freizeit, als auch im Büro passend gekleidet.

Hier ein Einblick in die Burda easy 02/2020:

7. Nähtrends:

Nähzeitschrift

Vom OZ Verlag wird diese Nähzeitschrift  10 Mal jährlich herausgegeben. Laut Herausgeber präsentiert das Heft „modische Basics und Must-Haves auch in großen Größen“, die „trendig, tragbar und vielseitig“ sind. Gerade für Jugendliche und Frauen ab 20 ist diese Zeitschrift daher sehr interessant. Das Magazin umfasst ca. 66 Seiten inklusive Nähanleitungen und kostet 6,20 €. Die Modelle werden durch viele detaillierte Bilder vorgestellt. Sie können sich auf Trends direkt vom Laufsteg freuen. Es gibt durchschnittlich 40 Schnitte wovon 4 Schnitte für Kinder sind. Die Modelle sind hauptsächlich für feste Stoffe und wenige nur für Stretchstoffe geeignet.

Einblick in die Nähtrends Ausgabe 01/2020:

Hier die Zeitschrift ansehen!

In dieser Nähzeitschrift gibt es keinerlei Werbung für Lifestyle Produkte oder Ähnliches. Die meisten Schnitte gibt es in den Größen 36-40-44. Fast genauso viele gibt es in den Größen 38-42-46. Gerade mal 5 Modelle gibt es in den Größen 48-52-56.

Direkt zur Nähtrends Nähzeitschrift auf Amazon

8. Meine Nähmode Simplicity:

NähzeitschriftDiese Nähzeitschrift wird vom OZ Verlag publiziert. Sie umfasst ca 33 Seiten plus genauso viele Seiten an Nähjournal. Eine Naht- und Saumzugabe von 1,5 cm sind bei diesen Modellen bereits enthalten.

Im Heft finden Sie circa 39 Modelle die in verschiedenen Größen genäht werden können (variiert bei den einzelnen Schnitten).6 Modelle sind in den Größen 36 bis 46 vorhanden. Je vier Modelle können Sie in den Größen 34 bis 44 und 34 bis 38 nachnähen. 2 Modelle in den Größen M bis XL und S bis L sind in dieser Nähzeitschrift enthalten. Hier finden Sie zwei Modelle in den Größen 38 bis 48. 6 Schnittmuster in den Größen 38 bis 42 sind in diesem Magazin vorhanden. Lediglich zwei Modelle finden Sie in den Größen 42 bis 46. Die Mehrzahl,  nämlich 11 Schnittmuster,  sind in den Größen 36 bis 40 vorhanden. Zwei Modelle können Sie auch für Kinder in den Größen 3 bis 5 Jahre nacharbeiten.

Einblick in die Meine Nähmode Simplicity Ausgabe 02/2020:

Hier die Zeitschrift ansehen!

Die Nähanleitungen sind detailliert und bebildert. Daher sind sie auch sehr gut für Anfänger geeignet. Für zwei bis vier Modelle gibt es immer ein Foto auf welchem ein Modell auf zwei Seiten ausführlicher gezeigt wird. Für die anderen gibt es jeweils nur ein gezeichnetes Bild daneben.  Die Fotos in Studiooptik kommen ohne ablenkenden Hintergrund daher. Meine Nähmode Simplicity erscheint alle zwei Monate und kostet 6,20 €. Im Heft finden Sie keinerlei Lifestyle Seiten mit Werbung oder ähnliches. Die überwiegende Mehrzahl der angebotenen Schnittmuster ist für Webware ausgelegt. Einige wenige Teile sind auch für dehnbare Stoffe wie z. B. Jersey vorhanden. Alle Modelle sind für Frauen ab ca. 20 Jahren passend. Die Schnitte sind elegant, größtenteils für Freizeit, aber auch sehr gut fürs Büro geeignet. Der Verlag fasst es so zusammen: „Hier finden Sie praktische Mode für jeden Typ Frau sowie raffinierte Silhouetten auch für größere Größen“.

Direkt zur Meine Nähmode Simplicity Nähzeitschrift auf Amazon

9. Hilco Fashion-Trends:

NähzeitschriftDiese Nähzeitschrift wird vom OZ Verlag publiziert und erscheint unregelmäßig. Hier werden alle Modelle ausschließlich aus Stoffen von Hilco genäht. Das Magazin umfasst ca 68 Seiten inklusive  Nähjournal und kostet 6,20 €. Durchschnittlich gibt es 22 Designer Modelle in den Größen 36 bis 46, wobei nicht jedes Modell in jeder Größe vorhanden ist. 9 Modelle gibt es in den Größen 38 bis 42 und 11 Modelle von 36 bis 46. Zwei Modelle sind in den Größen 36 bis 40 vorhanden. Die überwiegende Mehrzahl der Modelle ist für Webware ausgelegt. Am Ende der Zeitschrift werden noch einmal die wichtigsten Nähtechniken mit Hilfe von Zeichnungen erklärt.

Die Schnittmuster sind für Frauen ab ca. 30 Jahren geeignet. Die Modelle können in der Freizeit aber auch im Büro getragen werden. Laut Verlag können Sie sich mithilfe dieser Zeitschrift „für alle Lebenslagen Damenmode nähen“. Lifestyle Seiten suchen Sie in diesem Magazin vergebens. Dafür gibt es zwei Seiten mit Wissenswertem über den Stoff von Hilco.

Nähzeitschriften Ratgeber

Welche Nähzeitschrift passt zu mir?

Wer sich seine Kleidung selbst nähen möchte, kommt irgendwann bei Nähzeitschriften an. Welche aber ist die passende für mich? Diese Frage kommt schnell auf, wenn man vor der Vielzahl der Magazine im Handel steht. Um Ihnen die Wahl zu erleichtern, finden Sie hier ein paar hilfreiche Tipps um sich im Nähzeitschriften Dschungel zurecht zu finden.

Als erstes sollten Sie sich überlegen, wie Sie Ihre Nähkenntnisse einschätzen. Bin ich noch Anfänger an der Nähmaschine oder bereits Profi? Komme ich mit den Nähbegriffen, wie z. B. Steppen, Einreihen oder Besatz zurecht? In wenigen Nähzeitschriften finden Sie die wichtigsten Nähbegriffe noch einmal erklärt. Etwa bei Burda Style und Burda easy (bebilderte Begriffserklärungen!).

  • Außerdem gibt es in einigen Nähzeitschriften wichtige Erklärungen von Nähtechniken. Wie etwa bei den Magazinen Hilco Fashion-Trends, My Image und Meine Nähmode Simplicity.
  • Hilfreiche Tipps zum Nähen finden Sie etwa in den Nähzeitschriften Nähstyle, Meine Nähmode Simplicity, Hilco Fashion-Trends, Burda easy, Burda Style und La Maison Victor.
  • Wenn Sie mit den Begriffen vertraut sind, schätzen Sie Ihre Nähkenntnisse ein! In fast jeder Nähzeitschrift gibt es sowohl Modelle für Anfänger, als auch für Profis. Der Schwierigkeitsgrad wird z. B. Bei Burda Style durch Punkte angezeigt (• für Einsteiger, •• etwas Näherfahrung erforderlich, ••• fortgeschrittene Näherfahrung erforderlich, •••• anspruchsvolle Verarbeitung eher für Profis geeignet). Gleiches gilt bei La Maison Victor mit kleinen Häuschen Symbolen (⌂⌂⌂⌂). In der Zeitschrift Ottobre design Woman wird die Schwierigkeit mit nur drei Punkten (•••) angezeigt. Bei My Image wird mit Zahlen von 1 (Keine Erfahrung) bis 5 (Viel Erfahrung) gearbeitet. Wobei z. B. bei der Nähzeitschrift Nähtrends lediglich die einfacheren Modelle mit dem Hinweis „Einfach nachzuarbeiten“ gekennzeichnet sind.
  • Um die Auswahl zwischen den einzelnen Nähzeitschriften zu erleichtern, sollten Sie überlegen, mit welchen Stoffen Sie am Liebsten arbeiten. Nähen Sie vorzugsweise mit festen Stoffen (Webware) aus z. B. Baumwolle oder lieber ausdehnbaren Stoffen (Maschenware)?In diesen Nähzeitschriften finden Sie überwiegend Modelle aus Webware: Burda Style, Nähtrends, Meine Nähmode Simplicity, Hilco Fashion-Trends.
    Wenn Sie bevorzugt Modelle aus Machenware nähen, sollten Sie eher zu diesen Nähzeitschriften greifen: Nähstyle, Burda easy und My Image.
    Die Nähmagazine Ottobre Woman und La Maison Victor bieten etwa gleich viele Modelle für Webware und Maschenware an.
  • Wenn Sie gern so viele Modelle wie möglich nähen möchten, dann sind die Nähzeitschriften Nähtrends mit durchschnittlich 40 Schnitten, Meine Nähmode Simplicity mit ca. 39 Schnitten und Burda Style mit ungefähr 32 Schnitten an oberster Stelle.
    Die Nähmagazine mit weniger Schnitten sind Nähstyle (24 Modelle), Hilco Fashion-Trends (22 Modelle), Ottobre (19 Modelle) ,Burda easy (18 Modelle) und My Image (17 Modelle). La Maison Victor hat die wenigsten Schnitte, nämlich ca. 11 im Angebot.
  • Auch bei der Häufigkeit der Erscheinung der einzelnen Nähzeitschriften gibt es Unterschiede.
    So erscheint z. B. die Burda Style am Häufigsten (12 x jährlich), gefolgt von der Zeitschrift Nähtrends (10 x jährlich). Sowohl das Magazin Meine Nähmode Simplicity als auch La Maison Victor erscheinen 6 x jährlich.Die Nähzeitschrift Nähstyle erscheint 4 x jährlich. Die Ottobre, die Burda easy und My Image erscheinen 2 x jährlich. Die Hilco Fashion-Trends erscheint unregelmäßig.
Wenn Sie gern Kleider nähen, dann schauen Sie doch mal in der Rubrik Kleid nähen!
Bücher zum Thema Schnittmuster für Damen finden Sie hier.
Schnittmuster für die lieben Kleinen gibt es unter dem Menüpunkt Babykleidung nähen.

Wenn Sie noch passendes Nähzubehör brauchen, um richtig loszulegen, dann klicken Sie gern hier.